Ingwer-Shot – der Boost für dein Immunsystem

So langsam beginnt der Frühling, die Tage sind schon angenehm warm. Aber wehe, die Sonne geht unter, dann wird es plötzlich wieder ordentlich frostig. Genau dieses Wetter wird vielen zum Verhängis: Gefühlt jeder Zweite schnieft und hustet, immer mehr liegen komplett flach. Genau jetzt ist es wichtig, das Immunsystem so gut wie möglich zu unterstützen, um gesund zu werden oder – für die wenigen Glücklichen, die es nicht erwischt hat – um gesund zu bleiben.

Wie wir das am besten tun, ist jedem klar: Mit jeder Menge Vitaminen, die sich in Obst und Gemüse verstecken. Soweit die Theorie, aber wie setzt man sie um, wenn man wie ich ein kleiner Obstmuffel ist? Versteht mich nicht falsch, Obst ist lecker und ich hab auch gar nichts dagegen. Nur spiele ich essenstechnisch im „Team herzhaft“.  Jeden Tag stehen Unmengen von verschiedensten Gemüsen auf meinem Speiseplan, aber wie bekomme ich hier das Obst unter?

Ganz einfach: Ich trinke es! Fruchtige Orangen, saftige Zitronen, herrlich scharfer Ingwer und würziger Kurkuma machen den leckeren Ingwer-Shot zu meinem liebsten Immun-Booster – perfekt für die Erkältungszeit!

Gesund und lecker: Der Ingwer-Shot

Die Zutaten

  • 2 – 3 Orangen (je nach Größe)
  • 3 Zitronen
  • Ca. 60 g Ingwer
  • Etwas Kurkuma

Das Rezept

  • Zuerst presst ihr Orangen und Zitronen aus und gebt den Saft in den Standmixer.
  • Anschließend schält ihr Ingwer und Kurkuma, zerkleinert beides grob und gebt die Stücke ebenfalls in den Mixer.
  • Jetzt wird so lange gemixt, bis die Gewürze gut zerkleinert sind und sich alles zu einem leckeren Saft vermengt hat.
  • Habt ihr keinen Standmixer, funktioniert das Ganze natürlich auch mit einem hohen Gefäß und dem Pürierstab.

Vitamin C – der Allrounder unter den Vitaminen

Gerade jetzt im Winter ist es wichtig, dass wir unser Immunsystem optimal unterstützen. Viren und Bakterien sind überall, in U-Bahn und Bus wird geschnieft und auch an unserem Arbeitsplatz werden wir nicht verschont. Vitamin C, auch bekannt als Ascorbinsäure, stärkt unsere Abwehrkräfte und macht uns so widerstandsfähiger gegen die äußeren Einflüsse. Aber es kann noch viel mehr: Als Antioxidans fungiert es als „Radikalfänger“ und hält so freie Radikale davon ab, Schäden in unserem Körper zu verursachen.

Auch unser Bindegewebe profitiert von einer regelmäßigen Vitamin C Aufnahme, denn es ist maßgeblich an der Bildung von Kollagen und so an der Festigung des Bindegewebes beteiligt. Ebenfalls regt es die Entgiftungsfunktion unseres Körpers an und verbessert die Eisenaufnahme, vor allem aus pflanzlichen Lebensmitteln.

Vitamine to go: Der Ingwershot ist perfekt zum mitnehmen

Saft oder Obst – gibt es da Unterschiede?

Ganz klar, der Ingwershot motiviert mit seiner tollen Farbe zum trinken und liefert uns so viele wichtige Vitamine. Im Obst steckt aber noch viel mehr: Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und natürlich Zucker. Zucker? Ja, hier in Form von Fruchtzucker. Dagegen ist auch erstmal nichts einzuwenden. Beim Entsaften pressen wir aber alles Flüssige aus der Frucht, zurück bleibt der sogenannte Trester, ein Brei aus Schalen und Obstresten. Mit ihm verlieren wir leider auch die wichtigen Ballaststoffe, die nicht nur sättigen, sondern auch unsere Verdauung und unseren Darm unterstützen.

In unserem Saft haben wir nun zwar jede Menge Vitamine und die sekundären Pflanzenstoffe, aber auch den Zucker. Das Problem daran ist, dass uns Saft häufig dazu verleitet, zu viel zu trinken und somit zu viel Zucker aufzunehmen.  Wie immer gilt als auch hier: Die Dosis macht das Gift. Saft ist besser als gar kein Obst, das ist klar. Ersetzen sollte Saft eure tägliche Portion Obst jedoch dauerhaft nicht.

Achtung in der Schwangerschaft!

Wie der Name schon sagt, enthält der Ingwer Shot Ingwer. Der ist super gesund und wird gerade in der Erkältungszeit auch gerne als Ingwertee getrunken. Auch sagt man ihm nach, dass er die allseits bekannte Übelkeit mildern kann, die so häufig zu Beginn einer Schwangerschaft auftreten kann. Zum Ende der Schwangerschaft ist jedoch Vorsicht geboten, denn hier kann die Knolle in größeren Mengen wehenfördernd wirken.

Habt ihr den Ingwershot schon probiert? Wie schmeckt er euch?

Schreibe einen Kommentar